9. Mai 2017

Kindergeburtstag: Wir basteln Einladungskarten zum Sommer-Sonnen-Fest


Das jüngste Mädchen im Hause F. hat bald Geburtstag. Und zum Noch-mehr-große-Vorfreude-Bekommen gehört's einfach dazu, dass wir die Einladungskarten selbst basteln. Diesmal haben wir uns für kleine Sonnen entschieden, die mit ihren „Strahlen“ aus gelbem Bommelband so schön sommerlich aussehen. Zusätzlich haben wir aus gelb-gestreiften Papierstrohhalmen Mini-Girlanden für die Tischdeko aufgefädelt. Die sind so einfach gemacht, dass das baldige Geburtstagskind selbst fleißig mithelfen kann...

 Für die Einladungskarten braucht ihr:

weißes Tonpapier
gelbes Bommelband
Schere 
Klebestift
Buntstife

1. Aus dem Tonpapier schneidet ihr Kreise von jeweils 10 cm Durchmesser aus. Für jede Karte braucht ihr zwei Kreise.

2. Nun streicht ihr eine Kreis ordentlich dick mit Kleber ein und klebt ein Stück Bummelborte am Rand entlang.

3. Jetzt die zweite Hälfte draufkleben, Gesicht auf die eine Seite malen und einen ausgedruckten Einladungstext aufkleben oder per Hand ein paar Zeilen schreiben. Zack, das war's!




Zutaten für die Girlanden:

gelb gemusterte Papierstrohhalme
gelbe Hama-Perlen
Zwirn
Stopfnadel

Und so geht's: Die Strohhalme in 3 und 4,5 cm lange Stücke  schneiden. Einen Zwirn durch eine Stopfnadel fädeln und durch die Strohhalmstücke stechen – immer abwechselnd groß und klein mit einer Perle dazwischen.


Jetzt fehlt uns zum Geburtstagsglück nur noch eine große Portion Sonne am Himmel. Drückt uns die Daumen ☼



 Heute ist wieder Creadienstag.

Kommentare:

  1. Oh wie herrlich, da drücke ich mal die Daumen, dass die Sonne auch eingeladen wird und auch kommt.
    Bei uns liegt dieses Jahr ein Radtourgeburtstag an.
    Gruß Frau Käferin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank! Und auch ich drück euch die Daumen, dass die Sonne bei eurem Radtourgeburtstag die Sonne lacht. Liebe Grüße, Ulli

      Löschen
  2. Das sieht so schön aus! Die kleinen süßen Sonnen sind ja eine tolle Idee und die Girlanden erst! Ich drücke euch ganz feste die Daumen.
    Liebste Grüße
    Kerstin B.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kerstin! Tausend Dank für deine netten Worte und fürs Daumendrücken. Noch ist ein bisschen Zeit bis zum Fest, so kann der Frühling noch in Fahrt kommen. Viele liebe Grüße!

      Löschen