5. März 2017

Natürlich pflegend: Lippenbalsam mit Bienenwachs und Mandelöl

Vor kurzem gab's wieder einmal einen Test von Lippenpflegemitteln. Einige davon bekamen leider kein gutes Zeugnis ausgestellt. Kein Wunder, stecken doch in vielen immer noch Stoffe auf Mineralölbasis, die als gesundheitsgefährdend gelten und sich im Körper anreichern können. Ein Grund mehr für uns, unseren Vorrat an Pflegebalsam aufzufüllen – einfach, schnell gemacht und mit natürlichen Inhaltsstoffen. Das Balsam schützt spröde Lippen wirkungsvoll, selbst die Kinder haben für den Fall der Fälle jeder einen kleinen Tiegel im Ranzen und Rucksack.




Für rund 60 ml Pflegebalsam braucht ihr:

3 TL gelbes Bienenwachs (Apotheke)
4 TL Olivenöl
4 TL Mandelöl
1/2 TL Honig
1 TL reine Sheabutter (Apotheke)
evtl. 1-2 Tropfen ätherisches Öl bester Qualität (etwa von Primavera)
6 kleine Tiegel mit Deckel (Apotheke)

Zuerst das Wachs im Wasserbad schmelzen. Dazu Wasser in einem Topf aufkochen, in eine hitzebeständige Schüssel gießen und eine kleinere Schüssel darin schwimmen lassen. In diese das Wachs unter Rühren schmelzen, dann Öl, Sheabutter und Honig hinzugeben und zügig weiter rühren, bis sich alles gut vermischt hat. Zum Schluss, wenn ihr mögt, das ätherische Öl hinzufügen (z. B. Lavendel, Orange, Minze oder worauf ihr grad Lust habt), alles in die Tiegel gießen, fest werden lassen und Deckel draufschrauben. Bei Bedarf mit den Fingern auftragen und sich über samtweiche Lippen freuen.
Ich wünsch euch viel Spaß beim Balsam-Brauen!


Verlinkt mit Caros Naturkindern.

Kommentare:

  1. Der Lippenbalsam hört sich wunderbar an, vielen Dank für das Rezept. Ich probiere es sicher aus.

    Liebe Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Vielen dank für dieses Rezept. Ich habe schon länger ein Rezept gesucht das auch funktioniert.
    Viele Grüße, Isabell

    AntwortenLöschen
  3. Ach wie toll! Danke fürs Rezept. :)
    Lippenbalsam geht immer, auch als kleines Geschenk finde ich das eine gute Idee.
    Und dann auch noch selbstgemacht... :)
    LG, Julia

    AntwortenLöschen