28. März 2017

Frühlingsbunt: Osterstrauß mit Ei im Ei

Hui, in weniger als drei Wochen ist schon Ostern – und es gab noch nix Österliches auf dem Blog. Das muss sich natürlich ändern. Denn ich mag Ostern sehr! Wenn's draußen anfängt zu blühen, darf's drinnen bei uns bunt sein! Die diesjährigen Ostereier allerdings halten sich im Gegensatz zum Drumrum wie Bilder und Blümchen farblich zurück. Wir haben uns für kleine Eier-Nester im Ei entschieden, für die ihr ausgeblasene Eier zerbrechen dürft. Allerdings mit Bedacht – was ehrlich gesagt etwas friemelig war und auch den ein oder anderen Totalschaden mit sich brachte ;) Aber das war angesichts des Ergebnisses schnell vergessen. So zart und natürlich – ich find die Eier wunderschön.



Ihr habt auch Lust auf Ei-Nester im Ei? Dann braucht ihr:

ausgeblasene Eier
Fimo Air in weiß und grau
etwas Moos
Bäckergarn
Streichhölzer
Nagel

1. Ihr nehmt euch ein ausgeblasenes Ei und legt es auf eine weiche Unterlage, z. B. ein Handtuch. Mit einem kleinen Nagel bohrt ihr vorsichtig ein Loch auf eine Seite des Eis. Nun brecht ihr Stückchen für Stückchen aus der Eierschale heraus, bis das Loch die gewünschte Größe erreicht hat.

2. Ihr mischt weißes mit wenig grauem Fimo und formt daraus kleine Eier. Lasst diese dann nach Packungsanweisung trocknen.

3. Brecht ein Streichholz entzwei und bindet um ein Stückchen Bäckergarn. Schiebt dieses nun oben durch das Loch des Eis. 

4. Jetzt legt ihr etwas Moos und das Fimo-Ei ins Ei. Yeah, geschafft! Der Osterschmuck 2017 hängt!

Ich wünsch euch ganz viel Spaß beim Osterbasteln ♡


Verlinkt mit Creadienstag und Caros Naturkindern.

Kommentare:

  1. Die Eier sind wirklich sehr hübsch, eine feine Idee. Ich sollte langsam auch mal überlegen, wie ich meine Osternester gestalte, die ich verschenken möchte! Ich bin sehr spät dran!
    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank! Freu mich schon auf deine Osterdeko, die wir bestimmt auf deinem Blog bewundern dürfen. Liebe Grüße, Ulli

      Löschen
  2. Sehr putzige Idee!
    Kann ich mir auch gut im Glas mit ein bißchen Moos
    und einem Zweiglein vorstellen - ein Osterglasgeschenk.
    Ahoi & fröhlichen Gruß,
    Sara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, liebe Sara! Ja, das sieht bestimmt auch niedlich aus. Liebe Grüße!

      Löschen
  3. sehr süß! Liebe Grüße von art-zu-leben

    AntwortenLöschen
  4. Die Idee ist genial.

    Lg. Irene
    www.moliba.blogspot.com

    AntwortenLöschen