1. November 2016

Basteln für Sankt Martin: Laternen-Wichtel

Ende nächster Woche ist Sankt Martin und damit endlich das Laternenfest, das das jüngste Tochterkind schon so lang herbeisehnt. Auf unserem Jahreszeiten-Tischchen sind passend dazu kleine Laternen-Wichtel eingezogen. Eine tolle Anleitung für die Zwerge, die aus Filz und Märchenwolle entstehen, gibt's hier auf dem inspirierenden Blog von Fräulein Otten.


Wir haben für die Wichteln lediglich noch kleine Laternen gebastelt. Die Zutaten:  Zahnstocher, 1 cm breite und 10 cm lange Papierstreifen, Filzkugeln, dünner Basteldraht, Kleber, dicke Nähnadel, Schere. 

Zuerst die Zahnstocher etwas kürzen. Dann aus zwei Papierstreifen eine Mini-Hexentreppe falten, oben und unten mit Kleber fixieren und mit Basteldraht am Zahnstocher befestigen. Für die zweite Variante ein Stück Draht auf die Nadel fädeln, durch die Filzkugel stechen, den Draht durchziehen und um den Zahnstocher wickeln. Die fertigen Laternenstöckchen haben wir einfach in die Wolle des Wichtelkörpers gesteckt. Das Schöne: Die Zwerge sind nicht nur zum Angucken, sondern auch zum Spielen bestens geeignet. 

Ich wünsch euch allen eine lichterhelle erste Novemberwoche ♡


Heute ist wieder Creadienstag!

Kommentare:

  1. Liebe Ulli
    Dass ist sowass von Zucker!
    So viel Liebe stecckt in den Details...
    Liebs Güessli
    Katja

    AntwortenLöschen
  2. Bei uns ist es leider inzwischen aus Altersgründen vorbei mit der Begeisterung für Laternenumzüge *seufz*

    Aber bei den niedlichen Wichteln könnte ich glatt noch einmal schwach werden ;-)

    Herzliche Grüße,
    Maike

    AntwortenLöschen
  3. Oh wie süß!Mit den kleinen Filzlaternen :). Ich freue mich schon, wenn mein Lütter alt genug für Laternenumzüge ist!
    Liebe Grüße
    Liska

    AntwortenLöschen
  4. Ohhh die sind ja putzig!
    Und nicht nur für St Martin.. die können ja den ganzen Herbst und Winter stehen bleiben :)
    Putzig!

    Viele liebe Grüße

    Franzy

    AntwortenLöschen
  5. Die sind zauberhaft, ich würde sie mir auch auf den Weihnachtstisch stellen. Eine sehr süße Idee!

    Liebe Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen
  6. Die sind ja so putzig 😘
    Gruß Frau Käferin

    AntwortenLöschen