18. Oktober 2016

Einfach schön: „Gottesaugen“ fürs Kinderzimmer

Wer Kinder hat, hat automatisch auch jede Menge Wald-und-Wiesen-Fundstücke zu Hause. Bei uns häufen sich jedenfalls die Stein-, Blätter- und vor allem Stockfunde vor und in der Wohnung. Jetzt haben wir ein paar der mitgebrachten Zweige zum Basteln von „Gottesaugen“ verwendet (nicht nur hierzulande sind sie unter diesem Namen bekannt – im Englischen heißen sie genauso: God's Eyes). Alles was ihr für diese super einfache Kinderzimmer-Deko braucht, sind Zweige und Wollreste in euren Lieblingsfarben – und ein kleines bisschen Geduld.


Und so geht's:

1. Zuerst zwei in etwa gleich lange und gleich dicke Stöckchen über kreuz legen und mit einem Stück Wolle kreuzweise zusammenknoten.

2. Nun die Wolle festknoten und den Faden vorn über den ersten Zweig legen, nach hinten um ihn rumwickeln, vorn kreuzen und zum nächsten Stock führen. Wichtig: Immer die gleiche Wickelrichtung einhalten, damit das Wollmuster gleichmäßig wird.

3. Soll eine neue Farbe folgen, den alten Wollfaden abschneiden, auf der Rückseite an einem Stock festknoten, die neue Wolle nehmen, ebenfalls auf der Rückseite festknoten und wieder in die gleiche Richtung um die Stöcke wickeln. 

4. Zum Schluss den Faden hinten verknoten, eine kleine Schlaufe zum Aufhängen binden und die Wolle abschneiden. 

5. Wer mag, kann sein Gottesauge noch mit einem kleinen Wolltroddel verzieren oder ein paar Federn anknoten. 

Bei uns hängen sie über der Kuschel- und Leseecke im Zimmer des jüngsten Mädchens. Und gleich daneben die alte Schultafel, mein Lieblingsteil im Kinderzimmer. Ein Fundstück, das mein Mann vor dem Sperrmüll gerettet hat – auch wir Großen neigen hier also zum Sammeln ;) 

Viel Spaß beim herbstlichen Wollewickeln ♡



 Verlinkt mit Creadienstag und Naturkinder 

Kommentare:

  1. Liebe Ulli! Ist das schöööön! Hab ich noch nie zuvor gesehen und bin sehr begeistert! Das probieren wir auch mal... Wobei es uns an hübscher Wolle fehlt. Müssen wir dann zu VERGISSMEINNICHT? Ich mag Deinen Blog SEHR! Liebste Grüße über die Elbe, Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, liebe Steffi. Aber, nee, bei Vergissmeinnicht hab ich die Wolle nicht gekauft (da hab ich Filz mitgenommen). Liebste Grüße zurück, Ulli

      Löschen
  2. Uhhh! I love these! Und ich hab noch so viel bunte Wolle herumliegen :-) Und Stöcker sind hier auch keine Mangelware, haha! Genau das richtige für den Herbst. Das mach ich sogar ohne die Jungs, wenn die keine Lust haben :-)
    Liebe Grüße zu euch, Steffi

    AntwortenLöschen
  3. HAch ja.. ein Klassiker aber immer wieder schön
    gefällt mir sehr mit den Stöcken..
    viel besser als Schaschlikspieße, wie ich es kenne :)

    Viele liebe Grüße

    Franzy

    AntwortenLöschen
  4. Ganz zauberhaft liebe Ulli. Meine Tochter hat sie mal im Kindergarten gemacht, allerdings ganz ganz bunt. Die finde ich auch so schön, dass sie gleich an die Wand kamen.

    Liebe Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen