24. Februar 2016

Schokoladige Matcha-Kekse

Chinesen und Japaner trinken ihn seit Jahrhunderten: Matcha, ganz fein gemahlener Grüntee, der mit heißem Wasser übergossen und mit einem kleinen Besen aus Bambus aufgeschlagen wird. Der zarte Geschmack und die gesunden Inhaltsstoffe machen ihn so beliebt – auch bei uns. Und nicht nur als purer Tee erobert der japanische Wachmacher die Küchen, sondern ebenso als Mischgetränk à la Matcha Latte oder als Zutat in Gerichten und Gebäck. Für die schnellen Kekse braucht ihr keinen teuren hochwertigen Tee zu kaufen, es reicht der wesentlich günstigere Koch-Matcha. Das grüne Pulver sorgt nicht nur für Farbe, sondern auch für einen besonderen, leicht grasigen Geschmack – ungewohnt, aber lecker! Sogar meine Kinder haben die Kekse mit Genuss aufgefuttert. 


Für etwa 20 Stück braucht ihr:

100 g Butter
90 g Zucker
1 Ei
150 g Mehl
2 - 3 TL Koch-Matcha-Pulver
1 TL Natron
1 Prise Salz
1 Tafel weiße Schokolade

Die Schokolade hacken. Butter schmelzen, Zucker, Salz und Ei hinzugeben und gut vermischen. Jetzt Mehl, Natron und Matcha unterrühren, zum Schluss die Schokolade. Auf ein Blech mit Backpapier jeweils einen Teelöffel Teig geben und leicht platt drücken. Bei 160 Grad Umluft etwa 12 Minuten backen. Die Kekse kommen noch weich aus dem Ofen. Sobald sie abgekühlt sind, sind sie fest, aber schön mürbe. Lasst's euch schmecken ♡


Kommentare:

  1. Wie lecker! Ich habe noch nie etwas mit Matcha gebacken, das muß ich jetzt wirklich mal probieren. Liebe Grüße von Rega

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. War für mich auch das erste Matcha-Mal ;) Viel Spaß beim Backen, liebe Grüße, Ulli

      Löschen
  2. Danke dir! Das muss ich auch unbedingt mal ausprobieren, denn ich bin doch auch so ein Fan von Keksen und Grünem Tee. Das ist eine interessante Kombi. Und vor allem liebe ich es, mich durch alle Sorten und Arten zu probieren. Witziger Weise findet mein Sohn auch Grüntee lecker, so wie deine Kinder die Grüntee-Kekse. Hätte ich auch nicht gedacht. ;-)
    Ganz liebe Grüße und bis bald wieder... Michaela

    AntwortenLöschen
  3. Mhhhh sehen die lecker aus! Ich liebe Matcha! Ob als Tee oder Gebäck, egal! Deine Kekse muss ich am Wochenende unbedingt ausprobieren! Yummi, yummi!

    Liebe Grüße
    Dörthe

    AntwortenLöschen
  4. mh wie lecker, was für tolle idee
    die muss ich auch nachbacken
    liebe grüße
    regina

    AntwortenLöschen
  5. Sieht super lecker aus! Werde ich bei Gelegenheit mal nachbacken.

    LG Sabrina

    AntwortenLöschen