20. Dezember 2015

Weihnachtsdessert: Apfel-Joghurt-Tiramisu

Vielleicht braucht ihr noch ein Rezept für einen Nachtisch zu eurem Festessen, der lecker und schnell gemacht ist? Bei uns gibt's ein Apfel-Joghurt-Tiramisu – mögen hier auch die Kleinen gern. Praktisch ebenfalls, dass man es bestens vorbereiten kann. Und da ich Weckgläser so mag, kommt das Dessert darin auf den Tisch. 

Ihr braucht für 6 Gläser à 125 ml:

100 g Cantuccini
6 TL Calvados (für Kinder: Apfelsaft)
400 g griechischer Joghurt
2 EL Zitronensaft
3 EL Honig
Mark einer Vanilleschote
200 Blaubeeren (lecker auch: Granatapfelkerne, mögen nur meine Kinder nicht)
4 Äpfel 
1 EL Zucker

Die Äpfel schälen und kleinschneiden, mit 2 EL Wasser und dem Zucker zu Kompott kochen und abkühlen lassen. Cantuccini in einen Gefrierbeutel füllen und zerkleinern. Joghurt mit Zitronensaft, Vanillemark und Honig verrühren. Jetzt eine Schicht Cantuccini-Krümel ins Glas und mit einen TL Calvados bzw. Apfelsaft beträufeln. Nun etwas Joghurt, Kompott, Joghurt und wieder Keks drauf geben. Zum Schluss mit ein paar Blaubeeren garnieren. Lasst euch euer Weihnachtsessen schmecken – und auch wenn's an den Feiertagen mal nicht so läuft, wie geplant, was soll's. Es muss schließlich nicht alles perfekt, um schön zu sein. Ich wünsch euch allen fröhliche und entspannte Weihnachten ♡



Kommentare:

  1. Das sieht gut und lecker aus! Ein bisschen wie schottischer Trifle - den liebe ich!

    Macht Euch einen tollen 4. Advent, liebst
    Steph

    AntwortenLöschen
  2. Mmmmh! Du machst mir Appetit!
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Ich dachte, guggste ma ob Ullis Bäumsche.... :-)und jetzt muss ich schon wieder an essen denken. :-) Lecker. hört sich so schön frisch an, mit dem geapfel. Geschichtet und mit Cantuccigebrösel, genau meins.
    Liebe Grüße zu dir, Alex

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht aber sehr lecker aus! Danke für den Tipp!
    Schöne Festtage dir und
    Liebe Grüße
    Inga

    AntwortenLöschen
  5. Hach Ulli, klingt das wieder köstlich! Und dann sieht es noch so zauberhaft aus - diese Blaubeeren und das wundervolle Leinentuch und deine Papierbäumchen!
    Liebe Grüße und schöne Weihnachtstage!
    Lena

    AntwortenLöschen
  6. Das klingt auch sehr lecker. Wir haben Kirsch-Spekulatius-Tiramisu zum Adventsbrunch gemacht. Das nächste mal probiere ich dein Rezept <3

    Schöne Weihnachten dir! Antje

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Ulli,
    oh, das schaut aber lecker aus! Danke für diesen Tipp!
    Ich wünsche dir ein ruhiges und harmonisches Weihnachtsfest.
    Liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  8. Ich wünsche dir und deinen Lieben ein schönes Fest. Hoffentlich habt ihr es gemütlich! LG mila

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Ulli,
    ich wünsche dir und deiner Familie frohe Weihnachten und eine besinnliche Zeit!
    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  10. Moin Uli,
    ich habe die Kinder und stillende Mütter freundliche Variante gestern gemacht und zum Weihnachtsessen meiner Schwiegermutter beigesteuert. Mjam, das ist wirklich sher lecker und liegt bei weitem nicht so schwer im Magen wie das Original.

    Nun wünsche ich dir und deiner Familie noch schöne Restweihnachten und einen guten Start in ein glückliches und gesundes Jahr 2016.
    Gruß Frau Käferin

    AntwortenLöschen