7. Juli 2015

Heiter-Wolkig: Kleiderbügel-Upcycling

Es gibt ja unendlich viele tolle Ideen, wie sich die einfachen Drahtbügel aus der Reinigung aufhübschen lassen: mit Gebamsel als Mobile, angemalt wie hier oder als Washi-Tape-Aufbewahrung wie hier. Wir haben wolkige Aufhänger draus gebogen – denn  Wolken mag ich (außer, wenn's dunkle am Himmel sind). 

Dazu die Bügel mit Hilfe eines Seitenschneiders erst möglichst rund biegen und dann etwas einigermaßen Wolkenähnliches formen. Danach den Draht mit Wolle umwickeln, alle paar Zentimeter den Faden mit etwas Kleber fixieren. Schon fertig! Ich find die Wolkenbügel so putzig, dass sie nicht nur im Kinderzimmer, sondern auch im Schlafzimmer als Zeitschriftenhalter zum Einsatz kommen dürfen :)


Viel Spaß beim Creadienstag!

Kommentare:

  1. Sehr luftig dein Bügel. Den muss ich auch haben. Wie witzig, ich habe gerade bei Jennifer auch einen umgenutzten Kleiderbügel gesehen - als Klopapierhalter. Jetzt bin ich gespannt, was aus diesem Material noch alles entstehen kann. LG mila

    AntwortenLöschen
  2. Was für wundervolle Hingucker! Du hast Recht, die sind nicht nur fürs Kinderzimmer geeignet.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  3. Voll schöne Idee..
    perfekt fürs Badezimmer :)

    VIele liebe Grüße

    Franzy

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde deine Wolken-Kleiderbügel auch putzig & cool zugleich.
    Die Idee merke ich mir - das muss ich einfach probieren! Danke!
    Liebe Grüße
    Veronika

    AntwortenLöschen
  5. Das ist auch eine gute Idee was man mit so einem Bügel anfangen kann. Das Umwickeln macht das Design perfekt.
    LG Jennifer

    AntwortenLöschen
  6. simpel - genial! ich mag dein Kleiderbügel upcycling!
    herzliche Grüße
    Denise

    AntwortenLöschen
  7. Ein fluffiges Wölkchen...
    Süß!
    Das mag ich auch haben!
    Sowohl an der Wand, als auch am Himmel...
    Mir ist es mit fieberndem Kind am Körper einfach zu heiß... ;)

    Liebsten Gruß
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oje, gute Besserung dem Kind und ganz liebe Grüße zu dir, Ulli

      Löschen
  8. Oh wie hübsch … jetzt wünsche ich mir einen erfrischenden Wolkenbruch.
    Liebe Grüsse,
    Claudine

    AntwortenLöschen
  9. Jetzt wollte ich mir den Wolkenbügel doch noch einmal genauer ansehen. Eine schöne Idee - fühlt sich gerade an, wie im 7. Himmel!
    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
  10. Total süße Idee! Sieht klasse aus :)
    Ganz liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  11. Sehr süße Idee, ich glaub ich brauch auch so ne nette Wolke :-)
    Vielen Dank fürs Zeigen,
    viele liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Ulli,
    ich habe mal versucht Drahtbügel per Hand zu Wolken zu formen - und bin grandios gescheitert. :-)
    Deine Bügel sehen toll aus, vielleicht versuche ich es doch noch ein Mal, genug Bügel hätte ich noch.
    Liebe Grüße, Kerstin M.

    AntwortenLöschen
  13. Heute möchte ich Dich einfach nur mal herzen für Deine immer so schönen Ideen!!! Und schweb ein bisschen mit Dir auf Wölkchen 7 davon, ok :-)?!

    Herzlichst zu Dir,
    Steph

    AntwortenLöschen
  14. Die Idee ist wirklich gut. Dank des Lieblingsmannes habe ich UNMENGEN von diesen Bügeln, weil ich immer vergesse, sie neben den ganzen Hemden und Anzügen in die Reinigung zurück zu bringen. Dabei würde ich dafür sogar Reinigungsgutscheine bekommen. Egal. So kann ich ein paar Davon wenigstens sinnvoll verwenden. Danke!
    Gruß Frau Käferin

    AntwortenLöschen
  15. Man hat ja immer was zum aufhängen und so schön sind sie geworden, durch das Umwickeln noch wolkiger.☺l.g Alex

    AntwortenLöschen
  16. Ohhhhh wie cool ist der denn geworden?! Ich liebe Wölkchen und dein Bügel gefällt mir super gut :-) toll geworden!

    Liebste Grüße
    Dörthe

    AntwortenLöschen
  17. Traumhaft!!! Deine Wolke ist super süss! Das ist eine wunderschöne Idee von dir! Das hat einfach was! Fantastisch!
    Ganz liebe Grüße von Wolke Sieben zu dir nach Hamburg... Michaela ;-)

    AntwortenLöschen