8. Mai 2015

Klackerdiklack!

Back to analog: Mein Mann hat sich eine Schreibmaschine gekauft, eine Adler aus den 1920er Jahren. Und nun sitzen wir reihum vor dem schwarzen Wunderding und klackern Buchstabe für Buchstabe, Wort um Wort aufs Papier. Der große Sohn ließ einen ganzen Tag lang elektronische Medien links liegen, um die ersten Seiten einer Fantasy-Geschichte aufzuschreiben. Jetzt brauchen wir erst mal ein neues Farbband, nur woher nehmen? Wir sind gespannt, was folgt ...


Heute ist wieder Freutag.

Kommentare:

  1. Wundervoll so eine alte Maschine. Als ich vor zwei Jahren eine (60er Jahre) Schreibmaschine von einer Freundin geschenkt bekam, haben meine Kinder auch Stunden über Stunden fasziniert davor gesessen. Es ist einfach was anderes. Aber das mit dem Farbband ist ein Problem... (Und sehr freue ich mich über die Fantasygeschichte deines Sohnes. Weiter so!!!!) LG mila

    AntwortenLöschen
  2. Also alleine diese Tasten - ganz großes Kino!!! Da wissen die Finger nach ein paar Seiten, was sie geleistet haben :-).
    Was das Farbband betrifft: kann man es vielleicht mit Tinte "tränken"? Ist vielleicht ein Versuch wert.

    Dir liebe Grüße und weiterhin viel Klackerdiklack :-),
    Steph

    AntwortenLöschen
  3. Über dieses alte Schätzchen würde ich mich aber auch freuen. Schön, dass dein Sohn sich hat mitreißen lassen. Lg Corinna

    AntwortenLöschen
  4. Schön :-) . Irgendwie vermisst man die alten Dinger doch so sehr. Als Kind habe ich viel darauf geschrieben. Eine meiner Schwestern besitzt auch noch so eine schöne alte Schreibmaschine und unsere Kids sind fasziniert davon.
    Liebe Grüsse,
    Claudine

    AntwortenLöschen
  5. Da könnte ich mich doch glatt zu euch setzten .... solch alte Schreibmaschinen haben auf mich auch einen große Anziehungskraft und eure ist ein Schmuckstück. Wenn sie dann noch funktioniert, kann ich eure Freude verstehen.
    lG Silke

    AntwortenLöschen
  6. Ein richtig schöner Anblick!
    (auch wenn ich nicht unbedingt darauf schreiben möchte ;-))
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  7. Ich hatte mal so ein Teil...und weiß beim besten Willen nicht mehr, wo es abgeblieben ist. Aber ich kann mich sehr gut an das "Klack" erninnern...und was für ein Gefühl es ist, auf die "Tasten" zu hauen...seufz...Tolles Teil! Viel Erfolg bei der Farbbandsuche...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  8. Das ist echt ein großartiges Phänomen.. lächel!! Kaum steht eine alte Schreibmaschine in greifbarer Nähe, wird in die Tasten gehauen. Falls Dein Großer was veröffentlicht, lass es mich bitte wissen.. wir lieben Fantasy.. grins breit!! Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Auf solch einer wundervollen Maschine habe ich zwar noch nicht getippt, aber ich kann mich noch gut an meine Examensarbeit während der Schulzeit erinnern ..... und die vielen Fehler .... ach was bin ich froh, dass es den Computer gibt (nicht nur fürs tippen, sondern auch für die Bildbearbeitung ;-))). LG Karin

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Ulli,

    was für ein Fund!
    Ich suche ja auch noch nach einer kleinen, einfachen, mechanischen Schreibmaschine für meinen Sohn...
    Er hat Spaß am Tippen, aber es muss ja nicht immer am PC sein... ;)
    Ein tolles, tolles Stück habt ihr da... Und so dekorativ!

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Ulli,
    diese alten Schätze sind einfach immer wieder was ganz besonderes. Und wie schön das sich der Sohn so bezaubern lässt von dem alten Adler!
    Ein schönes Wochenende und einen lieben Gruß von Katharina

    AntwortenLöschen
  12. Sehr schön, da habt Ihr Euch ein feines Stück mit nach Hause gebracht. Ich hoffe, Ihr findet noch ein passendes Farbband.
    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
  13. Oh wie cool ist die denn?! So eine schöne Schreibmaschine wollte ich immer haben. Als Kind hatte ich eine orange 70er Jahre Scheibmaschine und habe sie geliebt! :-)

    Liebe Grüße
    Dörthe

    AntwortenLöschen
  14. Na die Adler ist ja die Königin ☺ Schönheit Jetzt schreibst du aber einen Bestseller. Ich schreibe so gerne auf Schreibmaschine. Die Adler schreibt ja auch am schönsten und deshalb habe ich mich auch für die Buchstaben der Adler entschieden für mein-We´re all mad here Tattoo. Logisch.Bin bald wieder da... ich muss nur noch nen neuen Blog füllen, der alte ist Tod ☺ l.g Alex

    AntwortenLöschen
  15. Oh toll!
    muss unbedingt mama salte Reiseschreibmaschine mal mit zu mir nahc Hause nehmen... das würde uns sicher auch inspirieren und bald wäre ein klicke di klack zu ören :)

    Ganz viele liebe Grüße

    Franzy

    AntwortenLöschen
  16. Danke an euch alle für eure lieben Kommentare zur kleinen Schwarzen! Herzlichst, Ulli

    AntwortenLöschen