17. März 2015

Oster-Kresse

Kresse gehört für uns unbedingt in die Osterzeit! Säen, gießen, beobachten, schmecken... Als Pflanzgefäß haben wir dieses Jahr leere Milchkartons genommen: Einfach auf die gewünschte Höhe abschneiden, auf einer Seite zwei Hasenohren stehen lassen und mit Acrylfarbe anmalen. Wer mag, zeichnet mit Permanentmarker noch ein Gesicht auf, ich wollte es aber mal ganz pur haben ;) Jetzt die Häschen mit Watte oder Erde füllen, Kressesamen aufstreuen, gut feucht halten. Und nach wenigen Tagen frisches Grün ernten und auf einem Butter- oder Frischkäsebrot genießen, lecker!


Heute ist wieder Creadienstag!

Kommentare:

  1. genau das haben wir neulich auch gebastelt!! Ich mag die Idee sehr! Das frische Grün und die weißen Milchtüten - ganz wunderbar... herzliche Grüße Denise

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie lustig, die Milchtüten eignen sich aber auch prima zum Bepflanzen. Wir säen auch unsere Gemüsepflänzchen darin. Liebe Grüße, Ulli

      Löschen
  2. Guten Appetit!
    Ich Pflanze meine Kresse in die eier die beim Ausblasen kaputt gegangen sind :)

    Ganz viele liebe Grüße!

    Franzy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Franzy, bepflanzte Eierschalen find ich auch toll. Liebe Grüße, Ulli

      Löschen
  3. Süße Idee! Bei uns sind es meist braune Osterhasen aus Klorrollen, die die Kresse präsentieren. Heute Mittag wandert ein Schwung Kresse in den frischen Nudelsalat...
    Sonnige Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! Und wieder so eine schöne Klopapierrollen-Idee, das sieht bestimmt auch niedlich aus. Liebe Grüße, Ulli

      Löschen
  4. Das werden wir auf jeden Fall nachmachen! Danke für die tolle Idee :-)

    Herzliche Grüße,
    Maike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Viel Spaß dabei! Herzliche Grüße zu dir, Ulli

      Löschen
  5. Tolle Idee. Dann hab ich ja jetzt ein Ostermitbringsel :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Stimmt, das ist auch ein tolles Mitbringsel. Liebe Grüße zu dir, Ulli

      Löschen
  6. Bei uns ist es ebenso... lächel!! Kresse ist fest mit Ostern verbunden. Man braucht ja auch schließlich etwas Grün für die Gründonnerstagssuppe.. grins!! Deine Idee ist einfach zauberhaft. Lieben Gruß, Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Grün macht eben einfach froh! Liebe Grüße zu dir, Ulli

      Löschen
  7. Guten Morgen Ulli,

    Oh ja, Kresse ist hier auch eine österliche Tradition! Sie wird dann zum Osterfrühstück verspeist!
    Letztes Jahr wuchs sie in Euerschalen heran, aber deine hasenohrigen Gefäße sind ja auch mal eine tolle Idee zum Nachmachen!!!

    Liebste Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Julia! Das freut mich, danke. In Eierschalen mag ich Kresse auch sehr... Liebe Grüße, Ulli

      Löschen
  8. Kresse mit Osterhasenohren!!! Großartig!!!!!!! Ich mag deine Idee! Gefällt mir super gut!
    Ganz liebe Grüße, Michaela :-)

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Ulli,
    oh, wie lecker! Kresse mögen wir hier auch sehr gerne und die österliche Verpackung gefällt mir sehr - auch als kleines Mitbringsel!
    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  10. Da hast du wieder was total schönes gezaubert.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  11. Das sieht so schön frisch und frühlingshaft aus, liebe Ulli.
    Ich säe hier auch jedes Jahr zu Ostern Kresse, obwohl sie keinem von uns schmeckt. Das gehört irgendwie fest dazu ;o)
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Deine Idee habe ich - mit kleiner Abweichung - gleich mal nachgebastelt.
      Darf ich dich verlinken, falls ich es noch rechtzeitig schaffe, Fotos zu schießen und zu posten?
      Claudiagruß zur guten N8

      Löschen
    2. Klar doch! Liebe Grüße zurück, Ulli

      Löschen
  12. Sehr sweet. Ich muss jetzt auch endlich mal säen. Bei uns wird die Kresse nur immer sofort aufgefuttert, sobald etwas Grünes hervorblitzt. LG mila

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Ulli, jetzt musste ich doch einmal genauer schauen, welche Idee mit den weißen Hasenohren verbunden ist.
    Der Milchkarton in Hasenform schaut nicht nur dekorativ aus, sondern hat auch noch einen leckeren Inhalt. Toll.
    Liebe Grüße. Christine

    AntwortenLöschen
  14. Meine Kids lieben Kresse!
    Zum Einen kann man ihr täglich beim Wachsen zusehen
    und zum Anderen futtern sie so auch mal nebenbei was Grünes!

    Liebe Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen
  15. Jetzt weiß ich was ich schon wieder vergessen habe zu kaufen - Kresse - und ich hab schon überlegt wohin ich sie setzen soll! Danke fürs zeigen.
    glg Andrea

    AntwortenLöschen
  16. Ullli, deine Kresse Häschen sind total süß! Ich liebe Kresse und habe meistens auch welche auf der Fensterbank stehen :-)

    Liebe Grüße
    Dörthe

    AntwortenLöschen
  17. Süß! Und es macht so viel Spaß, beim wachsen zuzuschauen! Wir haben auch schon Ostergras gepflanzt - aber das kann man leider nicht aufs Brot streuen ;-)
    Lieben Gruß von Lena

    AntwortenLöschen
  18. Die guten alten Milchkartons... Eine tolle Idee! Die wird auf jeden Fall der Tochter vorgeschlagen, die Kressesamen hat sie schon gekauft - das passt!

    Liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  19. Wirklich lecker, ich habe eine Kressevariante für ungeduldige ;) ! Deine Hasentöpfe sind toll geworden, da könnte ich tatsächlich auf die ersten Keime warten.
    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
  20. Voll toll. Will ich auch haben!
    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  21. Süß! Und so easy - wunderbar so pur!
    GLG Johanna

    AntwortenLöschen
  22. Schon lange habe ich keine Kresse gesät und dabei ist sie so lecker auf dem Käsebrot, wie Du so hübsch veranschaulichst. Das Hasenupcycling der Milchkartons ist spitze.
    Liebe Grüsse,
    Claudine

    AntwortenLöschen
  23. Endlich wieder Milchkartons, ich dachte schon, du wärst ihnen untreu geworden :-)
    Gruß Frau Käferin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber jetzt ist wirklich Schluss ;) naja, vorläufig! Danke dir und liebe Grüße, Ulli

      Löschen
  24. so einfach und sooo schön !
    leckeres Upcycling auch noch

    lieben Gruß
    Uta

    AntwortenLöschen
  25. Tolle Idee und Umsetzung! Sehr wirkungsvoll mit dem schlichten Hasenkarton.
    Lg Kleefalter

    AntwortenLöschen