24. März 2015

Buchstaben-Eier

Schnelle Ostereier-Variante: Wir haben auf ausgeblasene Eier mit schmalem Washi-Tape die Anfangsbuchstaben der jüngsten Familienmitglieder geklebt und dann mit einer alten Zahnbürste und einem kleinen Sieb Wasserfarben aufgespritzt (kennt ihr bestimmt noch aus Kindergarten-Tagen, oder?). Gut trocknen lassen (hat bei uns nicht ganz geklappt, da haben ungeduldige kleine Finger draufgetippt) und das Tape wieder abziehen. Noch etwas Band um ein kleines Stückchen Streichholz knoten und oben ins Loch hineinschieben, aufhängen und auf Ostern freuen ♡


Noch mehr Österliches gibt's bestimmt beim Creadienstag.

Kommentare:

  1. Sehr zart und schön. Manchmal können die Kleinen eben nicht warten, macht aber gar nichts :-) Liebe Grüße von Rega

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich, danke dir! Liebe Grüße, Ulli

      Löschen
  2. sehr schöne Idee :)
    Wie habt ihr das denn angestellt, dass man nirgendwo fingertapser sieht? :)

    Ganz viele liebe Grüße

    Franzy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir haben die Eier quer auf einen Eierbecher gelegt und nur die Vorderseite gefärbt - ohne ungeduldiges Kind wäre auch auf dem grünen und pinken kein Fingerabdruck drauf ;) Liebe Grüße, Ulli

      Löschen
  3. Eine schöne Osteridee nach der anderen. Toll!
    Die Eier gefallen mir gut,
    Aber soll ich dir was sagen? Das mit dem Spritzen (klar kenne ich das von "früher") hat beim letzten mal total schlecht geklappt. Keine Ahnung was ich da falsch gemacht habe (kann man da überhaupt was falsch machen). Besser ich nehme beim nächsten Basteln die Kinder mit dazu ;-))
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hm, wir haben einfach ein Sieb mit feinem Metallnetz genommen und mit der Zahnbürste rüber gerubbelt, hat ordentlich gespritzt... Genau, die Kinder kriegen das schon hin ;) Liebe Grüße, Ulli

      Löschen
  4. Die Technik wird von Kindern einfach geliebt ( gezieltes, erlaubtes Herumspritzen? ). Ich habe gerade meine 20 Siebe aus meiner aktiven Schulzeit an den Kindergarten der Enkelin weitergegeben... Aber Ostereier werden hier kaum noch gefärbt. Solche Traditionen machen mit Kindern im Haushalt einfach mehr Spaß...
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach so: alter Lehrerinnentipp, damit die Eier nicht angefasst werden müssen: Auf Schaschlikspieße einen Scheibe Kork ( von Flaschenkorken abgeschnitten ) spießen, Ei darüber stecken und - wenn nötig - eine zweite Korkscheibe drüber stecken. So hat man einen schönen Halter fürs Eierbemalen rundum.

      Löschen
    2. Danke für den Tipp, liebe Astrid! Herzlichst, Ulli

      Löschen
  5. Liebe Ulli,

    menno, du legst du österliche DIY-Latte echt hoch... ;)
    Wieder so eine tolle Idee, die recht einfach umzusetzen ist!
    Das Gute liegt wie immer so nah, und ich sehe es nicht!
    Aber gut, dass es deinen Blog gibt!

    Liebste Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt ist aber auch fast Schluss mit Osterdeko-Produktion ;) Danke und liebe Grüße, Ulli

      Löschen
  6. Wie wunderschön!!! Eure Buchstaben-Ostereier sind großartig geworden! Da hatten die Kids bestimmt ihren Spaß! Was wäre Ostern ohne Osterwerkstatt für die Kleinen! Fantastisch!
    Frühlingshafte Grüße zu dir... Michaela :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Michaela! Danke, ich freu mich, dass dir die Eier gefallen. Osterbasteln mit Kindern muss einfach sein... Liebe Grüße, Ulli

      Löschen
  7. Liebe Ulli,
    eine tolle Idee und mit ein wenig Hilfe bestimmt auch gut für Kinder geeignet, deine Buchstabeneier. ;-)
    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei den Buchstaben hab ich geholfen, das Spritzen ging dagegen kinderleicht;) Liebe Grüße, Ulli

      Löschen
  8. Ach, schön. Ich habe ja schon viele bemalte Eier heute beim Creadienstag gesehen. Viele schöne. Aber diese Variante scheint mir auch einfach zu sein. LG mila

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, geht schnell und einfach! Liebe Grüße zu dir, Ulli

      Löschen
  9. Wundervoll deine Idee und da habe ich sofort eine Inspiration. Meine ausgeblasenen Eier liegen hier und unter anderem mein FrühlingsmailArt-Projekt: so könnte ich mir deine Buchstabenidee auch mit dem Wort Frühling vorstellen und dann als Girlande aufhängen (vielleicht schaffe ich das ja so meine Eier noch aufzuhängen). Ursprünglich wollte ich sie mit buntem Tape umkleben, aber das Band hat sich immer unschön übereinandergeklebt. GLG Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist auch eine prima Idee, so eine Ostereiergirlande! Liebe Grüße, Ulli

      Löschen
  10. Hallo Ulli,

    toll, deine bunten Buchstabeneier - das ist mal wieder eine dieser simplen aber absolut wirkungsvollen Ideen! Am Strauch macht sich die ABC-Eier Schar richtig gut.
    Sonnige Grüße gen Norden,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie schön, dass sie dir gefallen, liebe Sabine! Herzliche Grüße zurück, Ulli

      Löschen
  11. Oh, die gefallen mir richtig gut, eure Buchstaben-Eier! So hat jedes Kind sein ganz eigenes Ei am Strauch hängen, wie schön! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank! Ich glaub, wir Großen brauchen auch unsere eigenen Ostereier ;) Liebe Grüße, Ulli

      Löschen
  12. Hier geht ja der Osterhase ab, eins schöner als das andere.☺ Das ist ne gute Idee mit dem individualisierten Ei ☺Ich habe dann jetzt auch endlich gerafft, wie nah das Fest ist☺ Du bist ja immer schön zeitnah und realistisch... 5 Wochen früher find ich bei Ostern nämlich schwierig.☺ Der Hase steht jetzt auch im Waldhaus. ☺l.g alex

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Noch eine kleine Bastelei, dann ist Schluss mit Osterdeko-DIY. Schön, dass der Hase bei dir eingezogen ist! Liebe Grüße, Ulli

      Löschen
  13. So macht das warten auf Ostern doch Spaß. Die Idee ist schön. Ich kann mich noch gut an die Spritztechnik erinnern, ein Sieb und alte Zahnbürsten habe ich, vielleicht sollte ich die Technik einmal für den Mustermittwoch verwenden. Mustern in alter Kindergarten-Manier!
    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, klasse Idee so eine Kindergartenbasteltechnik-Reihe. Da bin ich ja mal auf kommende Mustermittwoche gespannt. Herzliche Grüße, Ulli

      Löschen
  14. Liebe Ulli,
    so eine nette Idee! Eierfärben einmal ganz anders und sehr individuell :)
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christine! Das freut mich, dass dir die "kindlichen" Ostereier gefallen, liebe Grüße, Ulli

      Löschen
  15. Liebe Ulli,
    also ich muss sagen ich hab jetzt schon sooo viele (tolle) Ostereierkreationen auf ettlichen Blogs gesehen, aber diese Version war noch gar nirgends dabei und ich bin ganz begeistert :) Eine tolle Idee!!
    Dein Blog gefällt mir übrigens sehr gut, da schau ich doch gerne öfter mal vorbei ;)
    Liebste Grüße
    Lea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lea! Ich freu mich total über deine netten Worte. Schön, dass du hergefunden hast. Liebe Grüße, Ulli

      Löschen
  16. Huhu liebe Ulli, die Eier sind wunderschön geworden! Eine schöne Osteridee nach der anderen - wunderbar!! ... Und: was wäre Ostern ohne die Kleinen :).

    Liebste Grüße
    Nadja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Jaaa, mit Kindern machen mir jahreszeitliche Feste noch einen Tick mehr Freude. Schöne Grüße zu dir, Ulli

      Löschen
  17. Sehr schöne Idee! Meine Kleine hat gerade ihr Interesse für Buchstaben entdeckt-da ist das ja eine super Sache! Dankeschön!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klasse, das passt ja! Viel Spaß dabei und schöne Osterfeiertage. Liebe Grüße zu dir, Ulli

      Löschen