5. September 2014

Wochenwerk: Kleiner Kranz

Getrocknete Blumen sind eigentlich nicht meins. Die Hortensien im Garten verblühen allerdings so schön, dass ich aus ein paar wenigen Blüten einen Mini-Kranz basteln wollte. Dazu hab ich aus Draht einen kleinen Kreis geformt, diesen nochmals dreimal locker mit Draht umtüddelt, damit er etwas dicker wird. Jetzt die Wolle schön dicht um den Kranz wickeln – ich find's hübsch, wenn es verschiedene Farben sind. Einige getrocknete Hortensienblüten aufkleben, Band zum Aufhängen und ein paar Perlen dran (jaaa, ich hab eine Schwäche für Perlen). So dezent mag auch ich Trockenblüten!




Kommentare:

  1. Sehr hübsch, euer Kränzchen! Und eine schöne Idee, ihn mit Wolle zu umwickeln. Sieht wirklich noch nach Sommer aus! Liebe Grüße zu euch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Ja, der Sommer ist noch mal zurück... Liebe Grüße, Ulli

      Löschen
  2. Sehr hübsch, dachte auch ich, als ich die Fotos gesehen habe. Ein ganz andere Art, schlicht gefällt mir. Man merkt, das Du aus dem Norden bist, umtüddelt höre ich hier im Süden nicht so oft. Ja, manches vermisse ich!
    Liebe Grüße und genieße die Sonne,
    Cora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, liebe Cora! Ich kann's nicht leugnen, bin ein echtes Nordlicht... die vielen Plattdeutsch angehauchten Worte find ich auch so nett. Viele liebe Grüße, Ulli

      Löschen
  3. So hübsch dein kleines feines Kränzchen!!!
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende, Christin.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank, Christin! Ein spätsommerlicher Gruß zu dir, Ulli

      Löschen