17. Juli 2014

Granita-Genuss ☼

Wassermelone voller Kerne – kennt ja heute kaum noch jemand. Kürzlich wanderte dann aber doch eine solche Old-School-Version in den Einkaufswagen, der Mann hatte sich schlicht vergriffen ;) Geschmacklich super, aber gespickt mit Unmengen schwarzer  Kerne, die man mühselig rauspulen musste. War mir nach einer viertel Melone zu nervig, also hab' ich mich kurzerhand für eine Granita, das italienische Pendant zum Sorbet, entschieden.

Für vier Portionen braucht ihr:

circa 600 g Melonenfleisch
60 Puderzucker
1 EL Zitronensaft
(1 EL Sherry, wenn's nur für die Großen ist)

Alles zusammen pürieren (in meinem Fall noch durch ein Sieb passieren), in eine flache Form füllen und ab ins Gefrierfach. Nach einer Stunde mit der Gabel leicht durchrühren, weitere zwei Stunden gefrieren lassen und dabei hin und wieder ein bisschen rühren. In Schälchen verteilen und genießen: Ein Hoch auf den Sommer! Und auf kernlose Wassermelonen!



Kommentare:

  1. Leckerlecker, gerade richtig bei den sommerlichen Temperaturen! So hab ich meine Melone noch nie gegessen, vielleicht ja am Wochenende. Viele liebe Grüße, Rega

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, liebe Rega! Genau, mach mal die Melonenmatsche am Wochenende, wird ja ordentlich heiß! Liebe Grüße, Ulli

      Löschen
  2. Echt. könnte ich gerade, sieht so erfrischend aus bei den sommerlichen Temperaturen. Yeah. :-) Aber mit den Kernen haste recht. Das geht mir mit Trauben oft so, da mag ich auch keine. :-):L.g

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist wirklich lecker, so ohne was zwischen den Zähnen... Ich wünsch dir ein grandioses Sommerwochenende, liebe Grüße, Ulli

      Löschen
  3. Moin,
    schön, dass Du mich gefunden hast, ich freue mich!
    Wassermelone mal anders, ich bin beeindruckt. Ich werde beim nächsten Melonenkauf an Dein Rezept denken.
    Grüße mir Hamburg, ein schönes Wochenende für Dich, Cora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, Cora, für deine netten Worte! Hamburg hat sich über deine Grüße mächtig gefreut und auch ich schick dir ein Moin vom Elbstrand, ein schönes Wochenende, Ulli

      Löschen