13. Mai 2014

Süße Schwedenhappen

Heute gibt's zum Nachmittagskaffee selbstgebackene Zuckerkringel à la Bullerbü – wir müssen uns den Tag eindeutig versüßen, da sich die Sonne ja immer noch versteckt... Das Rezept für die leckeren Teilchen stammt aus dem wunderschönen Backbuch „Zucker, Zimt und Liebe“ von Virginia Horstmann. 

Für rund 16 Kringel braucht ihr:

340 g Mehl (evtl. etwas mehr)
200 ml Milch
50 g Zucker
10 g Backpulver
100 g zerlassene Butter
1 verquirltes Ei
Hagelzucker

Mehl, Milch, Zucker und Backpulver in einer Schüssel vermengen, die zerlassene Butter hinzugeben und alles mit den Händen zu einem Teig verkneten. Der Teig sollte leicht klebrig sein, eventuell noch etwas Mehl zufügen. Golfballgroße Teigkugeln rollen, mit dem Daumen ein Loch in die Mitte drücken, dehnen und zu einer Acht formen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen, mit dem Ei bestreichen und mit Hagelzucker bestreuen. Bei 200° C Ober- und Unterhitze für rund 15 Minuten backen. Besonders lecker sind sie frisch aus dem Ofen – pur, mit Frischkäse oder Butter. Lasst es euch schmecken!




Kommentare:

  1. Lecker, lecker! Da würd' ich gern morgen zum Frühstück eins mit einer Tasse Milchkaffee genießen ;) Muss ich als Schwedenfan unbedingt mal ausprobieren!
    Viele liebe Grüße, Rega

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Beim nächsten Mal kriegst du welche ab, versprochen ;)
      Liebe Grüße, Ulli

      Löschen
  2. Oah! Sehen die lecker aus! Ich mit Frischkäse bitte :-)
    Ich bin auch langsam etwas wettergefrustet. Seit Tagen will ich im Garten werkeln... Hoffen wie mal aufs Wochenende.
    Liebe Grüße!
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Okay, ist gemerkt!!! Die Wetterprognose fürs WE macht ja ein wenig Hoffnung... Ich müsste auch dringend in unseren Schrebergarten, da steht der Giersch kniehoch :(
      Viele liebe Grüße, Ulli

      Löschen
  3. Darf ich auch zum virtuellen Kaffeekränzchen vorbeikommen? Die Kringel sehen so köstlich aus!
    Ganz liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber klar doch! Wenn's das nächste Süß auf dieser Seite gibt, bist du herzlich eingeladen ;)
      Dir noch einen schönen Donnerstagabend! Ulli

      Löschen
  4. Hallo,
    Ich esse gerade die leckeren Kringel. Meine große Tochter hat sie uns schon zum zweiten mal gebacken, weil wir sie so lecker fanden. Gruß von Vieren aus Buedelsdorf.



    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, wie schön! Das freut mich sehr... Toll, wenn man eine so fleißige Bäckerin als Tochter hat ;)
      Liebe Grüße zurück zu euch, Ulli

      Löschen