15. März 2014

Bergfrühling

Sonne, Schnee und noch mehr Sonne: Wir haben eine wunderbare Woche im österreichischen Brandner Tal verbracht. Bei 20 Grad auf der Hotelterrasse gesessen, jeden Tag Ski gefahren (auch wenn's schon recht sulzig war), kleine Wanderungen unternommen, viel gelesen, im Whirlpool geplantscht, den Ausblick auf die (noch) verschneiten Berge genossen, viel und lecker gegessen. Schon zum dritten Mal waren wir Gast im Familienhotel Lagant – und wenn's nach den Kindern ginge, ist der Brand-Urlaub numero vier schon gebongt...




Kommentare:

  1. Bin ja auch so ein Nordlicht, aber die Berge haben auch was. Du hast auf deinen Bildern so ein schönes Frühlingslicht eingefangen! Hoffentlich guckt bei uns auch bald wieder die Sonne hervor.

    Noch einen schönen Sonntag! Rega

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht ja einladend aus... Ich hätte auch mal große Lust auf Bergurlaub, aber bislang streikt immer mein Mann, der will unbedingt ans Meer.
    Viele liebe Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen