12. Oktober 2019

Basteln mit Kindern: Kleine Kreisel aus Eicheln


Bei jedem Herbstspaziergang füllen sich unsere Taschen mit Kastanien, Eicheln oder Bucheckern. Das Sammeln macht uns mindestens genauso viel Spaß, wie mit all den Schätzen zu werkeln. Neben den klassischen Kastanienmännchen haben wir diesmal kleine Kreisel aus Eicheln gebastelt. Ganz einfach – und unglaublich effektvoll. Denn diese Teilchen drehen sich so gut, da kommt kaum eine gekaufte Variante mit.

Und so geht's:

Ihr braucht Eicheln mit einer winzigen Spitze vorn, Streichholzer, Handbohrer und – wer mag – Permanentmarker zum Verzieren. Mit dem Handbohrer einfach ein kleines Loch oben in die Eichel bohren. Den Kopf eines Streichholzes abbrechen, das Hölzchen in das Loch stecken und nach Lust und Laune bemalen. Schon fertig zum Drehen! Vielen Dank an Lena alias Zauberflink, bei der ich diese Idee zum ersten mal gesehen habe.

Nach der Bastelrunde haben wir gleich einen Wirbelwettbewerb gestartet: Welcher Kreisel dreht am längsten und wer schafft es sogar, ihn umgedreht auf der Spitze des Streichholzes tanzen zu lassen?

❊ Ich wünsch euch ganz viel Spaß beim herbstlichen Basteln ❊


Kommentare:

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an den Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.