14. Februar 2017

Häkeln mit Kindern: Kuscheliges Stirnband mit Twist

Weil wir gerade so viel Spaß am Häkeln haben, machen wir fröhlich weiter. Zu den warmen Handstulpen gibt's jetzt noch was Kuscheliges für die Ohren – passend zu den frostigen Temperaturen hier im Norden. Das mittlere Mädchen ist ganz begeistert und trägt stolz ihr selbstgemachtes Stirnband. Das Tolle an diesem praktischen Teil ist, dass es so super einfach zu häkeln ist. Alles, was man können muss, sind Luft- und feste Maschen – ideal für kleine und große Häkelanfänger.  



Ihr braucht: 

50 g Wolle, Nadelstärke 5
Häkelnadel, Stärke 4,5 oder 5
dicke Nähnadel

Und so geht's: 

Zuerst 22 Luftmaschen anschlagen, eine Wendemasche (also eine weitere Luftmasche) häkeln und dann in jede der 22 Luftmaschen eine feste Masche häkeln. Wieder eine Wendemasche häkeln und erneut in jede der 22 Maschen eine feste Masche häkeln. Das macht ihr so lange, bis ihr die gewünschte Länge für euer Stirnband erreicht habt. Am besten zwischendurch immer mal an den Kopf halten. Wenn das Häkelstück leicht gedehnt herumpasst, ist es lang genug. Unseres war am Schluss circa 42 cm lang. Nun den Faden durch die letzte Masche ziehen und abschneiden. Das Wollstück einmal in sich verdrehen und Anfang und Ende vernähen. Schon ist euer Stirnband fertig zum Ohren-Warmhalten!

Ich wünsch euch und euren Kindern ganz viel Spaß beim Häkeln ♡


Verlinkt mit Creadienstag und Caros Naturkindern.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen