3. Mai 2016

Eine Runde Häkel-Herzen

Häkeln entspannt mich, zumindest wenn es sich um so netten Kleinkram wie diese Herzen handelt. Ohne viel Maschen zählen zu müssen, macht mir Häkeln einfach am meisten Spaß. Und so häkel ich immer mal wieder einen Schwung Herzen, die ideal für Anfänger sind. Einzeln geben sie hübsche Geschenkanhänger ab, zu mehreren auf ein Band aufgezogen wird's eine Mini-Girlande – vielleicht ja ein Muttertagsgeschenk?

Und so einfach geht's:

Zuerst einen Fadenring machen (dazu gibt's jede Menge Youtube-Anleitungen), mit einer Luftmasche fixieren. Danach eine weitere Luftmasche anschlagen, in den Fadenring stechen und zwei Stäbchen häkeln. Jetzt drei halbe Stäbchen häkeln, wieder ein ganzes Stäbchen, drei halbe Stäbchen und zum Schluss erneut zwei ganze Stäbchen. Zum Schluss eine Luftmasche machen, von hinten in den Fadenring stechen, Faden holen und gleich durch die Masche auf der Nadel ziehen (also eine Kettmasche häkeln). Nun den Fadenring schön fest zuziehen, sodass die Herzform gut zu erkennen ist. Zum Schluss nur noch den langen Faden abschneiden und Anfang und Ende gut verknoten.

Viel Spaß und liebe Grüße ♡


Auf zum Creadienstag!

Kommentare:

  1. Zuckersüß! Die sehen wirklich zum anbeißen aus :-)
    Lieben Gruß von Lena

    AntwortenLöschen
  2. Sehr niedlich !
    Ich würde mich freuen, wenn du sie auch bei meinen Herzensangelegenheiten verlinken würdest !
    LG Ellen

    AntwortenLöschen
  3. Och, sind die aber niedlich!
    Die muss ich unbedingt noch versuchen zu häkeln. hihii
    Danke für die tolle Inspiration und Anleitung.
    Liebe Grüße
    Nadine - breukesselchen

    AntwortenLöschen
  4. Herzallerliebst deine Herzchen....
    Gefallen mir gut....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen