30. Juni 2015

DIY: Kleine Wort-Wimpel

Auch wieder eine der vielen schönen Bastelideen, die einem so beim Pinterest-Stöbern über den Weg laufen und die man schon lange umsetzen wollte ;) Jetzt endlich geschafft!

Für die Wimpel hab ich aus Papier eine Wimpelform (circa 20 cm lang, 13 cm breit) ausgeschnitten, mit einer Buchstabenschablone die Umrisse der Wunschworte übertragen und mit schwarzem Filzstift ausgemalt. Die obere Kante mit einem Klebestift etwa 3 cm breit einstreichen und um einen Papierstrohhalm kleben. Band durch den Strohhalm ziehen, vielleicht noch einen kleiden Troddel aus Stickgarn dranbummeln, oben zusammenbinden und an die Wand hängen. Hurra und ganz viel Halligalli!



Heute ist wieder Creadienstag!

Kommentare:

  1. Halligalli heute finde ich supergrandios!!!!!!

    Herzlichst und liebsten Dank immer wieder für Deine tollen Ideen,
    Steph

    AntwortenLöschen
  2. süße IDee.. gefällt mir total gut.
    Vielleicht noch ne Idee: den Strohhalm aufschneiden udn den Wimpel nur reinstecken (natürlich festkleben).. dann sieht man noch mehr vom tollen Strohhalm :)

    viele liebe Grüße


    Franzy

    AntwortenLöschen
  3. Eine ganz feine Idee ist das und liebevollst umgesetzt. Schön! LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Ulli,

    woher weißt du, wie es hier heute aussieht??? ;)))
    Hier ist "Halligalli" hoch 3 (Kindergartenferien und ich bin mega-erkältet...)...
    Also eine 3faches "Hooray for today"... ;)
    Läuft!
    Aber zu deinem DIY: Tolle Idee! Könnte das gleich mal mit meinem Großen basteln! Der steht total auf so etwas.

    Liebe Grüße zu dir
    Julia

    AntwortenLöschen
  5. Es kann ja nie schaden, den Alltag zu feiern. Hooray für die hübschen Wimpel... LG mila

    AntwortenLöschen
  6. Halligalli ist (fast) immer gut ;-))
    Schön umgesetzt.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  7. Wortwimpel, der Name gefällt mir, die Idee ist aber auch sehr cool.
    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
  8. Ja eine wirklich tolle Idee. Sieht super aus.
    Lieben Gruß von Katharina

    AntwortenLöschen
  9. Hooray for today......sehr schön deine Wimpel...
    Tolle Idee, wäre was für die Türen meiner Mädels....
    Liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Ulli,
    tolle Idee! Halligalli würde auch bei uns passen ;o)
    Liebste Sommergrüße
    Kerstin B.

    AntwortenLöschen
  11. Sehr schöne Wimpel, mir gefallt die Kombi aus den hübschen Strohhalmen und den kleinen Quasten sehr gut!
    Und man kann zu jedem Anlass "schnell" mal ne Ansage machen, toll!
    Viele liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Ulli deine Wimpelchen sind mal wieder super niedlich geworden :-) Ich liebe deine DIYs in Pastellfarben :-)

    Liebe Grüße
    Dörthe

    AntwortenLöschen
  13. Danke euch allen! Ich wünsch euch schöne Sommertage, liebe Grüße, Ulli

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Ulli,
    die Wimpel sind wirklich wunderbar-zuckersüß und ja für diverse Anlässe geeignet. Danke für die Idee! Lieber Gruß, Kathrin

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Ulli,
    tolle Idee! Habe hier noch haufenweise Strohhalm-"Reste" von einer Party und wollte daraus Bilderleisten basteln, die ich mal auf Pinterest gesehen habe. Deine Idee gefällt mir aber auch sehr. Halligalli passt doch immer. :-)
    Liebe Grüße,
    Kerstin M.

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Ullli, Wimpel gehen hier ja immer, weißt Du ja :-) Und Deine Häkelgirlande bei Insta habe ich auch schon ganz begeistert bewundert. Diese Wimpel finde ich ja auch ganz toll, ich liebe deine Ideen :-)

    Viele liebe Grüße, Tanja

    Ps. Ich habe Deinen Kommentar bei mir gelöscht, damit sich die Leser nicht wundern. Ich habe ja noch gar nichts über Vimmerby gezeigt, sondern Mariannelund ;-) Vimmerby kommt erst noch....hüstl, hüstl. Da hast Du Dich verguckt ;-)

    AntwortenLöschen
  17. Die sind aber echt schön geworden liebe Ulli! Ich hab schon des Öfteren solche tollen Strohhalme gesehen, aber noch nie welche gekauft! Vielleicht muss ich bald mal wider zu HEMA nach Lux! ;) Danke für die Inspiration! Liebe Grüße und viel Sonne, Kathrin

    AntwortenLöschen