7. November 2017

Filzen mit Kindern: Kleine Glöckchen, die schon bald die Adventszeit einläuten


Manchmal reicht ein bisschen Seifenwasser und Wollfleece, um schlechte Laune zu vertreiben. Bei uns klappt's. Nicht immer, aber oft. Sobald kleine (oder auch große) Rumpelstilzchen die Wolle ins warme Wasser tunken, scheint alles andere vergessen. Kneten, reiben, drücken – das beruhigt und macht Spaß. Und klar, auch für Frohgestimmte ist Filzen klasse. Wir haben vor kurzem kleine Kugeln gefilzt, die wir dann zu Glöckchen umgemodelt haben.

Dafür braucht ihr:

Wollfleece in verschiedenen Farben
Seife
Perlen (hier Durchmesser 2 cm)
 Glöckchen (etwas kleiner als die Perlen)
Garn
Stopfnadel
spitze Schere
große Schüssel


Und so geht's:

1. Eine Schüssel mit warmem Wasser füllen und ein kleines Stück Seife hineingeben. Gut rühren, bis sich die Seife aufgelöst hat. Die Lauge sollte sich ordentlich seifig anfühlen.

2. Nun etwas Wollfleece abzupfen und um die Perle legen, ins Wasser tunken und zwischen den Händen reiben. Dann wieder etwas Fleece nehmen, erneut eintauchen und gut kneten und reiben, bis alles schön verfilzt.

3. Solange Schicht um Schicht filzen, bis die Kugel fest und möglichst gleichmäßig dick ist.

4. Die Kugeln am besten über Nacht austrocknen lassen. Danach an einer Seite kreuzweise einschneiden und die Perle herausholen. Die Kugel hat sich jetzt zu einer kleinen Blüte geöffnet.

5. Die Glocke auf einen Faden aufziehen, die zwei Fadenenden in eine dicke Nadel einfädeln und von unten durch die Filzblüte stechen. Die Glocke hängt jetzt in der Blüte.

6. Nun die beiden Fadenenden oben zum Aufhängen zusammenbinden. 

Fertig, um die Adventszeit einzuläuten! Unsere Glöckchen wandern an einen Zweig im Kinderzimmer und zieren vielleicht auch noch das ein oder andere Geschenk. 

Habt ihr schon mal mit Kindern gefilzt? Und wenn ja, was waren eure Favoriten für kleine Hände? Ich bin gespannt auf eure Erfahrungen ♡



Verlinkt mit Creadienstag und Caros Naturkindern.

Kommentare:

  1. was für eine wunderschöne idee!! Das wird auch mein erstes Türchen, so ein schöner Anfang, danke sehr dir dafür.
    Ja wir haben hier schon immer mal gefilzt..Teelichthüllen, auch Lampenhüllen, mit den Kindern Kugeln aller Art, Eicheln, Schlangen oder Filzbänder etc., Waldorf eben ;) Bin gar nicht so die begeisterte Filzerin, aber hin und wieder. Und das Projekt ist ja arg überschaubar.
    Eine schöne Woche und nochmals herzlichst Dank!
    dörte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank für deine netten Zeilen... ich freu mich sehr, dass dir die Glöckchen gefallen und wünsch dir viel Spaß beim Filzen (ist ja zum Glück wirklich eine äußerst überschaubare Bastelei). Liebe Grüße, Ulli

      Löschen