15. Dezember 2018

Süße Weihnachten: Plätzchen mit weißer Schokolade und salzigen Erdnüssen


Zimtsterne, Vanillekipferl und Kokosmakronen füllen hier die weihnachtlichen Keksdosen, damit wir es uns an den Feiertagen (und natürlich auch schon davor) richtig lecker machen können. Neben den bewährten Rezepten gibt's auch ein paar weniger traditionelle Plätzchenvarianten. Alle Keksgenießer im Haus mögen diese Erdnuss-Cookies sehr, die mit einer feinen Salznote und ordentlich Crunch daherkommen. 


Für rund 35 Stück braucht ihr: 

300 g Dinkelmehl Typ 630
1/2 Päckchen Backpulver
140 g brauner Zucker
230 g zimmerwarme Butter
1 Eigelb
100 g weiße Schokolade
150 g gesalzene Erdnüsse

Mehl, Backpulver und Zucker mischen, dann Butter und Eigelb dazugeben und gut vermengen. Nicht wundern, der Teig ist ziemlich fest. Schokolade und Erdnüsse hacken und unterheben. Den Teig eine Stunde in den Kühlschrank stellen. 

Dann aus dem Teig walnussgroße Kugeln formen, auf ein Backblech mit Backpapier legen und leicht flach drücken. Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad auf mittlerer Schiene rund 12 bis 15 Minuten backen. 

☆ Viel Spaß beim Backen und Genießen ☆


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an den Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.