21. November 2019

Adventsbasteln mit Kindern: Weihnachtswichtel-Girlande


Weihnachtszeit, magische Zeit! Die Adventswochen sind für uns tatsächlich die schönste Zeit im Jahr: Die geliebten Weihnachtsrituale, gemeinsame Lieder und Geschichten, zusammen backen und basteln. Dafür nehmen wir uns Zeit, auch wenn es drumrum ganz schön trubelig ist. Oft reicht ja schon eine halbe Stunde, um es sich gemeinsam mit Tee, Keksen, Weihnachtsbuch oder einer kleinen Bastelei gemütlich zu machen. Zum Beispiel mit dieser Weihnachtswichtel-Girlande – ein Klassiker aus Kindergartentagen, der ganz schnell für Vorfreude sorgt und so einfach ist, dass auch die ganz Kleinen mitmachen können.   



Ihr braucht:

weit geöffnete Buchecker-Hütchen
naturfarbene Märchenwolle
rote Mini-Pompoms (wer's natürlicher mag, 
nimmt getrocknete Vogel- oder Ilexbeeren o.ä.)
Flüssigkleber
Bäckergarn
Mini-Holzwäscheklammern
kleine Tannenzweige

Und nun geht's so einfach, dass es eigentlich keine Anleitung mehr braucht ;) Aus der Märchenwolle eine kleine Kugel formen. Diese ins Hütchen kleben, eine rote Nase drauf und oben ein Band zum Aufhängen anknoten. Ein Stück Bäckergarn (unseres ist rund 1 m lang) aufhängen und daran mit den Klammern Wichtel und Tannengrün abwechselnd befestigen. Fertig ist die wohl schnellste  Deko für die festlichen Wochen!

☆ Habt alle eine schöne, weihnachtswichtelige Adventszeit ☆


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an den Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.